4. Internationales ADAC Motorrad-Gespannfahrer-Treffen
in Sankt Andreasberg / Oberharz


Der Weg zur Anmeldung


Vom 08. bis 10. August 2014 fand in der
Bergstadt Sankt Andreasberg das 4. IAGT statt.
Das Treffen stand unter dem Motto:

" Der Oberharz - Stahlhart "


(Historischer Eisensteinbergbau und Eisenverhüttung)


Die Teilnehmer bei der Anreise



Ein Motorrad-Gespann mit 4 Rädern



Die Nachwuchs-Gespannfahrer stehen schon in den Startlöchern



"Der Oberharz - Stahlhart"
Vortrag von Dr. Wilfried Ließmann


Dr. Wilfried Ließmann stimmte uns mit seinem Vortrag über den Eisensteinbergbau im Harz und der Weiterverarbeitung des Eisenerzes in den Hütten der Umgebung bis zu fertigen Produkten auf unsere Ausfahrt am Samstag ein.


Am Freitagabend trafen sich die Teilnehmer auf der Terrasse am Kurhaus



Die kleine Gruppe des Heimatbundes sorgte für Stimmung


Am Samstag um 10:00 Uhr startete unsere Ausfahrt in Sankt Andreasberg. Die erste Etappe führte über Sonnenberg, Oderteich und Odertalsperre nach Bad Lauterberg zur Königshütte.


Der Start am Kurhaus



Der Start am Kurhaus



Der Brunnen auf dem Hüttenhof


Mitglieder des Förderkreises Königshütte begrüßten uns vor der Faktorei. Nach einer kurzen Einführung führten sie uns durch das Industriedenkmal Königshütte. Als erstes besichtigten wir die Maschinenfabrik.


Die Hobelmaschine Baujahr 1894 - 1896



Eine Graviermaschine



Die Fuß-betriebene Säulenbohrmaschine



In der Mitte der Maschinenfabrik die
große Kopfdrehbank von 1875


Nach der Maschinenfabrik besichtigten wir die im November 2001 stillgelegte Gießerei.


Im Hintergrund die Kupolöfen der Königshütte



Im Eisenmagazin wurden die fertigen Produkte bis zum Verkauf gelagert


Vom Eisenmagazin gingen wir über den Hüttenhof zum Museum.


Dr. Ließmann zeigt uns die Eisenerzlagerstätten in der Umgebung



Ein Ofen aus Gusseisen



Heizkörper aus Gusseisen für die ersten
mit Wasserkreislauf betriebenen Zentralheizungen


Die 2. Etappe unserer Rundfahrt führte uns von Bad Lauterberg über Scharzfeld, Herzberg, Osterode, Lerbach, Clausthal-Zellerfeld zum Sperberhaier Dammhaus.


Mittagspause am Dammhaus


Nach einer kräftigen Gulaschsuppe im Dammhaus führte unser Weg über Altenau, Torfhaus und Sonnenberg zurück nach Sankt Andreasberg.

Für den Freitagnachmittag waren Spiel und Spaß im Hochseilgarten angesagt. Auch wurde eine Sonderführung durch die Grube Samson mit Besuch des Kanarienvogelmuseum "Harzer Roller" angeboten.

Das Schießen um den Königstitel des Motorrad-Gespannfahrer-Treffens 2014 wurde im Schießhaus der Schützengesellschaft ausgetragen.



Der Heimatbund aus Sankt Andreasberg sorgte
für die musikalische Unterhaltung


Am Samstagabend fanden im Kurhaussaal die Siegerehrungen statt.
Trina und Tratsch konnten vieles über die Gewohnheiten und Marotten der Gespannfahrer berichten. Beim Auftritt der
"gewöhnungsbedürftig gekleideten Damen"
gab es viel zu lachen.


Werner Brückner überreicht den Pokal
für den jüngsten Teilnehmer



Trina und Tratsch zu Besuch beim Gespannfahrer-Treffen



Wilhelm Neugebohrn und Ingolf Neuse ehren die
Schützenkönige und Sieger des Schießwettbewerbes



Die 3 strahlenden Sieger des
4. Int. ADAC-Motorrad-Gespannfahrer-Treffens



Gemütliches Beisammensein im Kurhaussaal


Der Sonntagmorgen wurde mit zünftiger Blasmusik vom Waldarbeiter-Instrumental-Muskverein (kurz WIM) begrüßt.

Alle Bilder vom IAGT 2014
in unserer Bildergalerie zum Ansehen
und Downloaden in hoher Auflösung !

Zurück zum Seitenanfang